tecalor garantiert Qualität

Komplettsysteme von tecalor mit 5-Jahres-Garantie*

 

Wir sind von der Qualität unserer Produkte so überzeugt, dass wir Ihnen auf unser Komplettsystem eine 5-Jahres-Garantie* geben.

Lassen Sie sich von den Vorteilen überzeugen und gehen Sie die vier Schritte mit uns zur 5-Jahres-Garantie*.

 

5-Jahres-Garantie* – mehr Sicherheit.

Wenn es drauf ankommt, sind wir da.

Wer Probleme mit seiner Heizung hat, will vor allem eins: schnelle und fachmännische Hilfe. Deshalb, der tecalor Kundendienst kümmert sich persönlich um den reibungslosen Ablauf im Garantiefall.

 

Hochwertige Verarbeitungsqualität zahlt sich dauerhaft aus.

Die hochwertigen tecalor Produkte zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus – bei jedem Modell spürt man die Präzisionsarbeit und Detailliebe.

 

Sicherheit durch exzellente Abstimmung aller Komponenten.

Wenn alles präzise ineinandergreift, erreicht ein Gerät mit Leichtigkeit Spitzenwerte in Haltbarkeit und Effizienz.

 

Effizienzvorteil durch regelmäßige Wartung.

Damit ein tecalor Heizsystem in jeder Heizperiode an seinem Optimum arbeitet, muss es alle 2 Jahre gewartet werden. Hierbei wird die Abstimmung der Komponenten optimiert und auf den individuellen Bedarf angepasst.

Schritte zur 5-Jahres-Garantie*

  1. Entscheiden Sie sich für ein tecalor-Komplettsystem
    Sie entscheiden sich für ein Komplettsystem von tecalor und lassen dieses von einem Fachhandwerker installieren.
  2. Inbetriebnahme Ihres tecalor-Komplettsystems
    Durch einen von tecalor autorisierten Fachbetrieb oder den Werkskundendienst wird das Komplettsystem in Betrieb genommen.
  3. Garantieurkunde für Ihr tecalor-Komplettsystem
    Sind alle Kriterien erfüllt, wird Ihnen umgehend die Garantieurkunde zugesendet.
  4. 2-jährige Wartung Ihres tecalor-Komplettsystems
    Voraussetzung für die 5-Jahres-Garantie* ist eine Wartung im 2. Jahr und 4. Jahr nach Inbetriebnahme. Dabei sind die tecalor-Wartungskriterien einzuhalten.

Falls Sie bereits einen Wartungsvertrag bei Ihrem Fachhandwerker abgeschlossen haben, sind Sie in guten Händen. Wenn Sie bisher nicht darauf angesprochen wurden, haben Sie die Möglichkeit einen Wartungsvertrag mit unserem Hause abzuschließen.

Die verschiedenen Vertragsvarianten finden Sie auf unserer Wartungsseite.  

*Bedingungen zur 5-Jahres-Garantie

  • Die Garantie verlängert sich auf 5 Jahre, wenn die Heizungsanlage im 2. Jahr und 4. Jahr nach der Inbetriebnahme durch einen qualifizierten Fachbetrieb oder den tecalor-Kundendienst gewartet wird. Die Wartungen sind entsprechend den Vorgaben von tecalor durchzuführen und im tecalor -Wartungsprotokoll nachzuweisen. Die Wartungsprotokolle und Rechnungen sind im Garantiefall vorzulegen.
  • Die Garantieverlängerung gilt nur für Komplettsysteme, d.h. alle Hauptkomponenten des Systems müssen von tecalor stammen. Hauptkomponenten sind Grundgerät (Heizungswärmepumpen und Lüftungsintegralgeräte), Puffer-, Durchlauf- und Warmwasserspeicher, Hydraulikmodule und Kompaktinstallationen. Bei Wasser | Wasser-Wärmepumpen gilt die Garantieverlängerung nur in Kombination mit einer Grundwasserstation von tecalor.
  • Die Inbetriebnahme des Komplettsystems muss durch einen von tecalor autorisierten Fachbetrieb oder den tecalor-Kundendienst erfolgt sein und hierbei festgestellte Mängel müssen behoben sein.
  • Gültig für alle ab dem 01.04.2015 in Deutschland gekauften und in Betrieb genommenen Komplettsysteme.
  • Die Garantieverlängerung erstreckt sich auf die Geräte und Komponenten von tecalor sowie auf von tecalor bezogene Teile, die zu der Heizungsanlage gehören. Hiervon ausgenommen sind Photovoltaik-Anlagen, für die spezielle Garantiebedingungen gelten.
  • Nicht von tecalor bezogene Teile oder Anlagenmängel, die auf nicht von tecalor bezogene Teile oder auf nicht von tecalor zu verantwortende Systemmängel zurückzuführen sind, fallen nicht unter den Garantieanspruch.
  • Im Übrigen gelten ergänzend die tecalor-Garantiebedingungen, die in der Bedienungs- und Installationsanleitung des jeweiligen Gerätes abgedruckt sind.