EnEV-Systemberater

Mit einer Wärmepumpe von tecalor werden die Vorgaben der EnEV ganz einfach erreicht. Beraten Sie Ihre Kunden zur richtigen Haustechnik.

Die Energieeinsparverordnung 2016 sieht vor, dass der zulässige Jahresprimärenergiebedarf zum 1. Januar 2016 um insgesamt 25 Prozent gegenüber 2009 sinkt.

Mit Wärmepumpen von tecalor werden diese Werte spielend erreicht. Konfigurieren Sie Ihr Gebäude und sehen Sie direkt, ob und mit welcher Haustechnik die Anforderungen an die EnEV erreicht werden – ganz einfach mit unserem EnEV-Berater.
 

Hinweis:

Sie haben die Möglichkeit, die „Zusatzinvestition“ in dem EnEV-Systemberater auszublenden. Gehen Sie dazu auf der Startseite des Tools auf „Berechnungsgrundlagen“. Am Ende dieser Seite können Sie die „Zusatzinvestition“ ausschalten und speichern. Die Option kann dort auch jederzeit wieder umgestellt werden.

Jetzt EnEV-Systemberater öffnen