Neuer Geschäftsführer Karl Stuhlenmiller

Presseinformation 07/2015

Karl Stuhlenmiller neuer Geschäftsführer bei tecalor


Die tecalor GmbH in Holzminden bekommt einen neuen Geschäftsführer. Wie das Unternehmen mitteilte, wird Karl Stuhlenmiller zum 1. Juli 2015 die Nachfolge von Jens Schwekendiek antreten. Schwekendiek war im Dezember letzten Jahres im Alter von 47 Jahren plötzlich verstorben.

Mit Karl Stuhlenmiller hat tecalor einen langjährigen Kenner der Branche verpflichtet, der den Wachstumskurs des Unternehmens konsequent fortsetzen und die Stärkung der Marke vorantreiben will. „Unsere Kunden aus dem Fachhandwerk sowie der Bau- und Fertighausbranche stehen im Mittelpunkt aller Entscheidungen. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam die erfolgreiche Unternehmensgeschichte der tecalor GmbH weiterschreiben werden“, so Stuhlenmiller.

Der 50-jährige Diplom-Ingenieur blickt auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Wärmepumpen- und Lüftungstechnik zurück. Bereits von 2002 bis 2009 war er bei tecalor als Vertriebsleiter und Key-Account-Manager tätig.

Karl Stuhlenmiller: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, gerne kehre ich an meine alte Wirkungsstätte zurück. Es ist mir wichtig, die hervorragende Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fortzusetzen und die Marke tecalor in Zukunft kontinuierlich zu verbessern“.